Rule

Gesunde Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Der Fachkräftemangel in Unternehmen und Verwaltungen ist längst Realität geworden. Die Positionierung als sozial verantwortliche(r) und attraktive(r) Arbeitgeber bzw. Arbeitgeberin ver- bessert den Wettbewerb um potentielle Beschäftigte und Auszubildende. Die betriebliche Gesundheits- förderung bietet Vorteile für die Unternehmen. Beschäftigte, die gesund bleiben, sind motiviert, leistungsbereit und produktiv. Dazu kommen Wettbewerbsvorteile durch die Verringerung der Fluktuation und eine langfristige Mitarbeiterbindung.

Als Dienstleister im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung sind wir dabei, wenn es darum geht, zu aktivieren und zu motivieren, statt zu belehren.

Wirksamkeit und Nutzen

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) zahlt sich für Unternehmen aus. Im iga.report 28 (Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Prävention) sind mehr als 2400 Studien analysiert worden und das Ergebnis zeigt, dass krankheitsbedingte Fehlzeiten dank betrieblicher Gesundheitsförderung um durchschnitt- lich ein Viertel sinken. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis (ROI) überzeugt. Jeder investierte Euro bringt 2,70 Euro zurück, da Ausfallzeiten sich verringern.

warum

Jede Beschäftigte und jeder Beschäftigte zählt

Laut BEK-Gesundheitsreport 2018 führen Muskel-Skelett-Erkrankungen wie zum Beispiel Rücken- leiden die Statistiken als Ursache für Fehltage an erster Stelle an. Schauen wir uns Büroarbeitsplätze in deutschen Unternehmen an. Das Frauenhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation hat das getan und nachgerechnet. Die Arbeitgeber müssen auf 36 % der möglichen Arbeitsleistung ihrer Beschäftigten verzichten, weil ergonomische Ressourcen brachliegen. Zum Beispiel steht ein hochwertiger Bürostuhl zur Verfügung, die Mitarbeitenden wissen aber nicht, wie sie ihn gesundheitsförderlich nutzen können.

Unterstützung durch Gesetzgeber und Krankenkassen

Für betriebsinterne Prävention und Gesundheits- förderung kann pro Jahr und Beschäftigte(n) ein Beitrag von bis zu 500 Euro steuerfrei bleiben (§ 3 Nr. 34 EStG). Die gesetzlichen Krankenkassen unterstützen Betriebe im Bereich der Gesundheits- förderung. Dazu gehören Schulungen im Gebiet der Verhaltens- und Verhältnisprävention und zertifizierte Präventionskurse.

Rule